Über uns
Job & Karriere

Die LeCroy-Story

1964 gründete Walter LeCroy sein kleines Instrumentendesign-Geschäft in Irvington, New York. LeCroy Research Systems (LRS), wie es damals hieß, wurde schnell als Innovator in der Instrumentierung anerkannt. Acht Jahre später wurde eine zweite Konstruktions- und Produktionsstätte in Genf, Schweiz, gegründet. In den frühen 1980er Jahren wurde aus LRS die LeCroy Corporation, die 1995 ihren Börsengang (IPO) an der NASDAQ abschloss.

Heute entwickelt und fertigt Teledyne LeCroy digitale und analoge High-End-Oszilloskope, leistungsstarke PXI-Digitalisierer, Differenzverstärker, Tastköpfe und Zubehör. Elektronische Designunternehmen auf der ganzen Welt haben Teledyne LeCroy-Instrumente als ihre Basistechnologie ausgewählt, um Pager, Mobiltelefone, Mikroprozessoren, medizinische Bildgebungssysteme, neue Autoelektronik und mehr der nächsten Generation zu entwickeln. Wir beschäftigen derzeit weltweit mehr als 450 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 190 Millionen US-Dollar.

Im November 2000 wurde die LeCroy Corporation am ersten offiziellen Tag der neu vorgeschriebenen Qualitätszertifizierung nach ISO9001:2000 zertifiziert. Da wir die Vorteile eines echten Innovationsgeistes kombiniert mit bewährtem Durchhaltevermögen und finanzieller Stabilität haben, betrachten wir uns als „50-jähriges Start-up“.


Walter O. LeCroy, Jr. Fotografie