1450 Modulares Hochspannungssystem

 

FLEXIBLES HOCHSPANNUNGSSYSTEM FÜR PMTs, DRAHTKAMMERN, SILIKONSTREIFEN, GERMANIUM- UND MIKROSTREIFEN-GASMELDER

Das modulare Hochspannungssystem Modell 1450 von LeCroy, bekannt als VISyN (Voltage & Current System on Network), repräsentiert den neuesten Stand der Technik in Bezug auf Leistung und Benutzerfreundlichkeit in der Hochspannungserzeugung. Es bietet auch niedrigere Kosten pro Kanal als andere kommerzielle oder im Labor entwickelte Hochspannungsprodukte.

Das 1450 VISyN-System umfasst zwei verschiedene Crates, eine tragbare HV-Crate und eine vielfältige Reihe kompatibler HV-Karten. Diese HV-Karten decken die Spannungs- und Strombereiche ab, die für die meisten Detektoren in der Hochenergie-, Kern- und Schwerionenphysik geeignet sind. Ein offenes Systemdesign und eine modulare Architektur ermöglichen eine effektive zukünftige Erweiterung.

 

FUNKTIONSBESCHREIBUNG


Das LeCroy 1450 VISyN System repräsentiert die nächste Generation der Hochspannungsinstrumentierung. Dieses System wurde entwickelt, um die hohen Anforderungen neuer Experimente zu erfüllen:

Dieses System stellt eine dramatische Verbesserung gegenüber früheren kommerziellen und Labordesigns dar.

Das 1450 VISyN-System umfasst Kombinationen aus Kisten und HV-Karten. Die Crates bieten Platz, Strom und Kontrolle für die HV-Karten. Die HV-Karten liefern den eigentlichen Hochspannungsausgang. Alle Spezifikationen für den Hochspannungsausgang (Genauigkeit, Reichweite, Strom, Polarität) werden durch die gewählte HV-Karte bestimmt. Alle HV-Karten funktionieren in allen HV-Kisten.

 

KISTEN

Das Crate-Design des Modells 1454 ist für Anforderungen mit mittlerer bis niedriger Kanalanzahl geeignet. Die Crate bietet vier Steckplätze für HV-Karten und eine Benutzerschnittstelle auf der Vorderseite. Vier Steckplätze akzeptieren 48 Kanäle der HV-Karte Modell 1461. Die Benutzerschnittstelle auf der Vorderseite besteht aus einem hintergrundbeleuchteten LCD-Display mit 320 x 200 Pixeln und einer benutzerdefinierten Tastatur. Diese Schnittstelle steuert die im 1454 eingesetzten HV-Karten. Der 1454 kann über RS-232 oder ein lokales Netzwerk ferngesteuert werden.

Das Modell 1458 Crate eignet sich für Anwendungen mit hoher Kanalzahl. Diese Kiste bietet sechzehn (16) Steckplätze für HV-Karten, aber keine Tastatur oder LCD-Anzeige. Die gesamte Steuerung erfolgt über RS-232 oder ein lokales Netzwerk. Der 1458 unterstützt 192 Kanäle der 1461 HV-Karte in 14 Zoll vertikalem Rack-Platz.

 

KOMMUNIKATIONSFUNKTIONEN

VISyN verfügt über drei Hauptbenutzerschnittstellensysteme für die Kommunikation. Am sichtbarsten sind das Frontplattendisplay und die Tastatur (nur Modell 1454). Diese Schnittstelle bietet vollständige Kontrolle über alle Kanäle im Mainframe. Das LCD-Display zeigt an, welche HV-Karten sich in der Kiste befinden, die Einstellungen für diese Karten und die von den HV-Karten durchgeführten Messungen. Mit der Tastatur können alle Einstellungen für die HV-Karten programmiert werden.

Beide Crates (1454 und 1458) bieten eine RS-232-Schnittstelle, die die Verwendung eines Standardterminals zur Steuerung und Anzeige ermöglicht. Diese Schnittstelle bietet die gleichen Funktionen wie die Frontplattenanzeige in einem Textbefehlsformat oder Vollbildformat (VT100-kompatibel). Die Frontplatte und die RS-232-Schnittstellen sind immer verfügbar, um Informationen in der Kiste zu überprüfen, aber Änderungen können aus der Ferne oder über einen Schlüsselschalter auf der Frontplatte gesperrt werden.

Schließlich können VISyN-Kisten (optional) über lokale Netzwerke (LAN) über ARCNET oder Ethernet (TCPIP) gesteuert werden. Ethernet ist das am weitesten verbreitete LAN, das für alle Arten von Hostsystemen verfügbar ist. Es ermöglicht die Kontrolle über Labor-Intranets sowie gängige Internets. ARCNET ist ein bewährter Industriestandard. Es ist ein Token-Passing-Netzwerkprotokoll mit hoher Geschwindigkeit (2.5 MBaud). Die Standardimplementierung von ARCNET ist für viele Arten von Hostsystemen, einschließlich VME, leicht verfügbar und kostengünstig. Große Entfernungen (4 Meilen) können abgedeckt werden; das Token-Passing-System ist deterministisch; bei starkem Verkehr; der Durchsatz nimmt nicht ab.

 

ZUVERLÄSSIGKEIT

VISyN ist auf hohe Zuverlässigkeit, Wartungsfreundlichkeit und lange Lebensdauer ausgelegt. Wo immer möglich, wird die Verwendung von Batterien, Lampen und anderen Komponenten mit begrenzter Lebensdauer vermieden. Große Teile des Mainframes sind modular aufgebaut und leicht austauschbar. Hochspannungsschaltkreise sind aus Sicherheitsgründen und zum Schutz vor Schmutzansammlungen vergossen und isoliert.

 

HV-VERSORGUNGSKARTEN

Jede der verschiedenen HV-Karten ist ein vollständiges HV-Subsystem. Die HV-Karte enthält ihre eigenen ADCs, DACs, Referenzen und Schnittstellenschaltkreise. Die Schnittstelle zur Kiste ist komplett digital und sehr flexibel. Alle Informationen über Reichweiten, Auflösungen, Grenzwerte usw. sind in der HV-Karte gespeichert. Neue HV-Karten der Serie 1460 mit unterschiedlichen Funktionen können ohne Leistungsverlust in ältere 1450-Systeme eingesetzt werden.

Je nach Last und Spannung kann die HV-Karte mehr Versorgungsstrom benötigen, als in einem durchschnittlichen HV-Kistensteckplatz verfügbar ist. Der Benutzer muss bestätigen, dass für seine Anwendung ausreichend Versorgungsstrom zur Verfügung steht. Die erforderlichen Angaben finden Sie in den Datenblättern der HV-Karten und HV-Kisten.

Modell 1461 Unabhängige 3-kV-Hochspannungsversorgung

Die HV-Karte Modell 1461 liefert 12 unabhängige Kanäle in einem einzigen Steckplatz, der für Photomultiplier-Röhren geeignet ist. Der Hochspannungsausgang ist von 0 bis 3 kV programmierbar. Der Ausgangsstrom unterstützt eine Last von 1.2 MOhm bis 3 kV. Weitere Merkmale sind Spannungsmessung, Strommessung, programmierbare Stromauslösung, Hardware-Spannungsbegrenzung (einmal pro Karte) und separate programmierbare Anstiegs- und Abfallraten.

Modell 1469 3.5 kV dezentrale HV-Versorgung

Die HV-Karte Modell 1469 ist ideal für Kammeranwendungen. Die Karte liefert 24 Hochspannungskanäle, programmierbar in Gruppen von 8 Kanälen. Alle Kanäle innerhalb einer Gruppe sind auf dieselbe Ausgangsspannung programmiert, in Schritten von 1 V, von 0 bis 3.5 kV, wobei die Kanal-zu-Kanal-Variation innerhalb jeder Gruppe nominal weniger als 500 mV beträgt. Jeder Kanal bietet eine Stromrücklese- und Stromauslöseauflösung von 25 nA und einen maximalen Ausgangsstrom von 98 �A.

Zu den Merkmalen gehören 12-Bit-Spannungsrückmeldung für jede Gruppe, Stromauslösung für jeden Kanal, programmierbare Anstiegsrate und programmierbare Abfallrate. Im Falle einer Kanalauslösung trennt ein Relais den Ausgang, während andere Ausgänge innerhalb der Gruppe weiterhin mit Strom versorgt werden. Eine zusätzliche Funktion schützt die Masse vor harten Erdschlüssen, eine Masseauslösung schaltet die Masseversorgung schnell ab.

HV-Module neu konfigurieren

Die HV-Karten der Serie 146x können vom Standarddesign optimiert werden, um unterschiedliche Spannungs- und Stromanforderungen von Photomultipliern, Driftkammern, Widerstandsplatten, Siliziumdetektoren, Germaniumdetektoren und Mikrostreifen-Gasdetektoren zu erfüllen. Beispielsweise ist die grundlegende Methode zur Realisierung höherer Ströme beim Modell 1461 das Kombinieren von Ausgangskanälen. Niedrigere Spannungen werden durch Entfernen von Multiplikatorstufen realisiert. Wenden Sie sich für weitere Informationen an einen LeCroy-Vertreter.

Vergleichsmatrix für Hochspannungskarten für das VISyN-System

 
Spezifikationen

Modell 1461

Modell 1469

Modell 1471

 
Beschreibung 12 Kanäle, max. 3 kV, max. 2.5 mA/Kan. 24 Kanäle, max. 3.5 kV, max. 98 �A/Kan. 8 Kanäle, max. 6 kV, max. 200 �A/Kan.
 Kanäle 12 völlig unabhängig 24, programmierbar in 8er-Gruppen   8 völlig unabhängig
Stromspannung Programmierbar 0 bis 3 kV Programmierbar 0 bis 3.5 kV Programmierbar 0 bis 6 kV
Spannungspolarität 1461N für neg.; 1461P für pos. 1469N für neg.; 1469P für pos. 1471N für neg.; 1471P für pos.
Auflösung des Spannungssatzes < 1 V (750 mV nominal) < 1 V (900 mV) < 1 V (500 mV nominal)
Spannungsausgangsanpassung N / A < 500 mV Variation innerhalb der Gruppe  
Spannungsausgangsgenauigkeit bei 25 °C �(0.1 % der Einstellung + 1.5 V) von 5 % - 100 % der vollen Skala. (Unter 5 % kann eine Mindestlast erforderlich sein) �(0.1 % der Einstellung + 1.5 V) �(0.1 % der Einstellung + 3 V) von 5 % - 100 % der vollen Skala. (Unter 5 % kann eine Mindestlast erforderlich sein)
Temperaturstabilität < 100 ppm/°C < 100 ppm/°C < 100 ppm/°C
Spannungswiederholbarkeit < �0.5 V bei konstanter Last, Leitung und Temp. < �0.5 V bei konstanter Last, Leitung und Temp. < �1 V bei konstanter Last, Leitung und Temp.
Welligkeit des Spannungsausgangs < 100 mV pp < 50 mV pp für < 1 mA oder freq. > 25kHz < 50 mV pp < 25 mV pp für freq. > 25kHz < 50 mV pp < 10 mV pp für freq. > 1kHz
Auflösung der Spannungsmessung < 1 V (750 mV nominal) < 1 V (900 mV) < 1 V (500 mV)
Genauigkeit der Spannungsmessung bei 25 °C �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V) �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V) �(0.1 % des Messwerts + 3 V)
Spannungsrampenraten Programmierbar/Kan. separate Anstiegs- und Abfallraten (nominell 50 bis 2000 V/s in 50-V-Schritten) Programmierbare/gruppengetrennte Anstiegs- und Abfallraten (nominell 1 bis 500 V/s in 1-V-Schritten) Programmierbar/Kan. separate Anstiegs- und Abfallraten (nominell 1 bis 500 V/s in 1-V-Schritten)
Ausgangsstromfähigkeit > 2.5 mA (2.8 - 3 kV), > 1.0 mA (0 - 1 kV), lineare Leistungsminderung von 1 bis 2.8 kV 98 �A; (300 �A Ladedurchschn./Kanal im Bulk) 200 �A/ch.
Aktuelle Messauflösung < 1 �A 26 k.A 15 k.A
Aktuelle Messgenauigkeit �(2 % des Messwerts + 15 �A) �(1 % des Messwerts + 100 nA) �(1 % des Messwerts + 50 nA)
Aktuelle Reise  Programmierbar/Kan. 1 �A Auflösung (von 50 bis 2550 �A)  Programmierbar/Kan.
5 �A bis 98 �A/Kan. 26 nA Auflösung, Relaistrennung 2.5 mA Massenauslösung
 Programmierbar/Kan. von 1 �A bis 200 �A; < 15 nA Auflösung
Aktuelle Auslöseerkennungszeit <200 ms <10 ms < 10 ms (normalerweise 2 ms)
24 V Strombedarf 171 mA Versorgung pro mA Ausgang +38 mA Versorgung pro Kanal. Mehrere Module können die von der Standardkiste gelieferte Leistung überschreiten. <208 mA 330 mA Versorgung pro mA Ausgang +56 mA Versorgung pro Kanal.
Hardware-Spannungsgrenze Ein Potentiometer & 1000:1 Testpunkt Ein Potentiometer & 1000:1 Testpunkt Ein Potentiometer & 1000:1 Testpunkt
HV-EIN-LED Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile Hochspannung, blinken für jeden Kanal, der Ausgang oder Auslösung ändert Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile Hochspannung, blinken für jeden Kanal, der Ausgang oder Auslösung ändert Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile Hochspannung, blinken für jeden Kanal, der Ausgang oder Auslösung ändert
Abmessungen 6 HE (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe) 6 HE (10.3" hoch x 15.0" tief x 1" breit; Eurocard C Größe) 6 HE (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe)
Anschluss

SHV (12 )

Lang-Lkw (3), Blocktyp, jeweils 8 Leiter

SHV (8)

Alternative Konfigurationen für Hochspannungskarten

 
Spezifikationen

1461 / M006

1461 / M100

1461 / M104

1461 / M202

1461 / M410

1469 / M100

 
Kanäle 2 völlig unabhängig 12 völlig unabhängig 3 völlig unabhängig 6 völlig unabhängig 12 völlig unabhängig 24 in 8er-Gruppen programmierbar
Stromspannung Programmierbar 0 - 3 kV Programmierbar 0 - 2.1 kV Programmierbar 0 - 2.25 kV Programmierbar 0 - 1.5 kV Programmierbar 0 bis 120 V in 250-mV-Schritten Programmierbar 0 bis 3.5 kV
Spannungspolarität 1461N/M006 für neg.; 1461P/M006 für Pos. 1461N/M100 für neg.; 1461P/M100 für Pos. 1461N/M104 für neg.;1461P/M104 für pos. 1469N/M202 für neg.; 1469P/M202 für Pos. 1461N/M410 für neg.; 1461P/M410 für Pos. 1469N/M100 für neg.; 1469P/M100 für Pos.
Auflösung des Spannungssatzes < 1 V (750 mV nominal) < 1 V (500 mV nominal) < 1 V (500 mV nominal) < 0.5 V (380 mV nominal) < 50 mV (35 mV nominal) <1 V
Spannungsausgangsgenauigkeit bei 25 °C �(0.1 % der Einstellung +1.5 V) von 5-100 % der vollen Skala (unter 5 % kann eine Mindestlast erforderlich sein) �(0.1 % der Einstellung +1.5 V) von 5-100 % der vollen Skala (unter 5 % kann eine Mindestlast erforderlich sein) �(0.1 % der Einstellung +1.5 V) von 5-100 % der vollen Skala (unter 5 % kann eine Mindestlast erforderlich sein) �(0.1 % der Einstellung +1.5 V) von 5-100 % der vollen Skala (unter 5 % kann eine Mindestlast erforderlich sein) �(0.1 % der Einstellung +500 mV) von 5-100 % der vollen Skala (unter 5 % kann eine Mindestlast erforderlich sein) �(0.1 % der Einstellung +1.5 V)
Temperaturstabilität < 100 ppm/°C < 100 ppm/°C < 100 ppm/°C < 100 ppm/°C < 100 ppm/°C < 100 ppm/°C
Spannungswiederholbarkeit < �0.5 V bei konstanter Last, Leitung und Temp. < �500 mV bei konstanter Last, Leitung und Temp. < �500 mV bei konstanter Last, Leitung und Temp. < �0.5 mV bei konstanter Last, Leitung und Temp. < �500 mV bei konstanter Last, Leitung und Temp. < �500 mV bei konstanter Last, Leitung und Temp.
Welligkeit des Spannungsausgangs < 100 mVss max. (< 50 mV pp für < 4.8 mA für Freq. > 25 kHz) < 100 mVss max. (< 50 mV pp für < 1.3 mA für Freq. > 25 kHz) < 100 mVss max. (< 50 mV pp für < 4.4 mA für Freq. > 25 kHz) < 100 mV pp (< 50 mV pp für < 1 mA für Freq. > 25 kHz) < 5 mVss max. (< 3 mV pp für Freq. > 25 kHz) < 50 mV pp (< 25 mV pp für Freq. > 25 kHz)
Auflösung der Spannungsmessung < 1 V (750 mV nominal) < 1 V (500 mV nominal) < 1 V (500 mV nominal) < 0.5 V (380 mV nominal) < 50 mV (35 mV nominal) <1 V
Genauigkeit der Spannungsmessung bei 25 °C �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V) �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V) �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V) �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V) �(0.1 % des Messwerts + 150 mV) �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V)
Spannungsrampenraten Programmierbar/Kan. separate Anstiegs- und Abfallraten (nominell 60 bis 500 V/s in 50-V-Schritten) Programmierbar/Kan. separate Anstiegs- und Abfallraten (nominell 50 bis 1500 V/s in 50-V-Schritten) Programmierbar/Kan. separate Anstiegs- und Abfallraten (nominell 45 bis 500 V/s in 50-V-Schritten) Programmierbar/Kan. separate Anstiegs- und Abfallraten (30 bis 1000 V/s in 30-V-Schritten) Programmierbar/Kan. separate Anstiegs- und Abfallraten (1 bis 600 V/s in 1-V/s-Schritten) Programmierbare/Gruppe getrennte Anstiegs- und Abfallraten (1 V/s bis 500 V/s in 1-V/s-Schritten)
Strom 12 mA (2.8 - 3 kV) > 5 mA (0 - 1 kV) lineares Derate von 2.8 k bis 1 kV, unterstützt 250 kOhm Last bis 3 kV (siehe Leistungsanforderungen) 3.3 mA (1.96 - 2.1 kV) > 1.3 mA (0 - 700 kV) lineares Derate von 2.1 k bis 700 V, unterstützt 636 kOhm Last bis 2.1 kV (siehe Leistungsanforderungen) 11 mA (2.1 - 2.25 kV) > 4 mA (0 bis 750 V) lineares Derate von 2.1 k bis 750 V, unterstützt 204 kOhm Last bis 2.25 kV (siehe Leistungsanforderungen) > 8 mA (1.4 - 1.5 kV) > 3 mA (0 bis 500 V) lineares Derate von 1.4 kV bis 500 V, unterstützt 187 kOhm Last bis 1.5 kV (siehe Leistungsanforderungen) Maximal 100 �A pro Kanal 38 �A (300 �A Ladedurchschn./Kanal innerhalb der Masse)
Aktuelle Reise Programmierbar/Kan. von 150 �A bis 12.05 mA; < 3.1 �A Auflösung Programmierbar von 60 �A bis 3.35 mA; < 1 �A Auflösung Programmierbar/Kan. von 140 �A bis 11.05 mA; < 2.8 �A Auflösung Programmierbar/Kan. von 50 �A bis 8.05 mA; 2 �Eine Auflösung Programmierbar/Kan. von 500 nA bis 100 �A; 26 nA Auflösung; während des Hochfahrens deaktiviert Programmierbar/Kan. von 5 �A bis 38 �A; 10 nA Auflösung 2.5 mA Massenauslösung
Aktuelle Messauflösung < 3.1 �A < 1 �A < 2.8 �A 2 �A 26 k.A 10 k.A
Aktuelle Messgenauigkeit �(2 % des Messwerts + 60 �A) �(2 % des Messwerts + 16 �A) �(2 % des Messwerts + 54 �A) �(2 % des Messwerts + 41 �A) �(1 % des Messwerts + 500 nA) �(1 % des Messwerts + 40 nA)
Aktuelle Auslöseerkennungszeit

,war

,war

,war

<200 ms 200 ms maximal <10 ms
24-V-Stromversorgungsanforderungen (228 mA + 171 mA/Ausgang mA) pro Kanal Mehrere Module können die vom Standard gelieferte Leistung überschreiten. Kiste. (38 mA + 171 mA/Ausgang mA) pro Kanal Mehrere Module können die vom Standard gelieferte Leistung überschreiten. Kiste. (152 mA + 171 mA/Ausgang mA) pro Kanal Mehrere Module können die vom Standard gelieferte Leistung überschreiten. Kiste. (76 mA + 171 mA/Ausgang mA) pro Kanal Mehrere Module können die vom Standard gelieferte Leistung überschreiten. Kiste. (38 mA + 171 mA/Ausgang mA) pro Kanal <208 mA
Hardware-Spannungsgrenze Ein Potentiometer auf dem Panel & 1000:1 Testpunkt Ein Potentiometer auf dem Panel & 1000:1 Testpunkt Ein Potentiometer auf dem Panel & 1000:1 Testpunkt Ein Potentiometer auf dem Panel & 1000:1 Testpunkt Ein Potentiometer auf dem Panel & 100:1 Testpunkt Ein Potentiometer auf dem Panel & 1000:1 Testpunkt
HV-EIN-LED Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile HV, blinken für jeden Kanalwechselausgang Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile HV, blinken für jeden Kanalwechselausgang Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile HV, blinken für jeden Kanalwechselausgang Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile HV, blinken für jeden Kanalwechselausgang Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile HV, blinken für jeden Kanalwechselausgang Einer; dauerhaft an für alle Kanäle, stabile HV, blinken für jeden Kanalwechselausgang
Abmessungen 6U (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe) 6U (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe) 6U (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe) 6U (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe) 6U (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe) 6U (10.3" hoch x 15" tief x 1" breit; Eurocard C Größe)
Anschlusstyp SHV (2) Lang-Lkw (2) Blocktyp, jeweils 6 Leiter SHV (3) SHV (6) Lang-Lkw (2) Blocktyp, jeweils 6 Leiter Lang-Lkw (3) Blocktyp, jeweils 8 Leiter

 

SPEZIFIKATIONEN


 

Modell 1454 HV-Kiste

Abmessungen: 4 HE (7") hoch x 19" breit x 24" tief.

Volumen 4 horizontale HV-Kartensteckplätze.

Ausgangsleistung (verfügbar für HV-Karten ab 24-V-Versorgung): 360 W (15 A bei 24 V).

Luftzug: Von vorne nach hinten.

Leistung: 90 V bis 260 VAC; 50 bis 60 Hz; Leistungsfaktor korrigiert.

Fernkommunikation: Serielle Schnittstelle: RS232C (Standard), Local Area Network (LAN) ARCNET oder Ethernet (optional).

Anzeigen: Hintergrundbeleuchtetes LCD-Display mit 320 x 200 Pixeln.

Betriebstemperatur: 5 °C bis 40 °C.

Luftfeuchtigkeit: 0 - 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend.

 

Modelle 1458, 1458HP und 1458LP HV-Kisten mit hoher Dichte

Abmessungen: 8 HE (14") hoch x 19" breit x 26" tief.

Volumen 16 vertikale HV-Kartensteckplätze.

Ausgangsleistung (verfügbar für HV-Karten ab 24-V-Versorgung): Modell 1458: 1440 W (60 A bei 24 V); Modell 1458HP: 2160 W (90 A bei 24 V); Modell 1458LP: 720 W (30 A bei 24 V).

Luftzug: Von vorne nach hinten; vertikale Variante.

Leistung: 90 V bis 260 VAC; 50 bis 60 Hz; leistungsfaktorkorrigiert, > 200 VAC erforderlich für volle Ausgangsleistung.

Fernkommunikation: Serielle Schnittstelle: RS232C (Standard), Local Area Network (LAN) ARCNET und/oder Ethernet (optional).

Anzeigen: Keiner.

Betriebstemperatur: 0 °C bis 40 °C.

Luftfeuchtigkeit: 0 - 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend.

 

Modell 1461 Unabhängige 12-Kanal-3-kV-Karte

Kanäle: 12, völlig unabhängig.

Spannung: Programmierbar 0 bis 3 kV.

Spannungspolarität: Modell 1461N für negative Spannung, Modell 1461P für positive Spannung.

Auflösung des Spannungssatzes: < 1 V (nominal 750 mV).

Spannungsausgangsgenauigkeit: �(0.1 % der Einstellung + 1.5 V) bei 25 °C, von 5 bis 100 % des Skalenendwerts (Unter 5 % des Skalenendwerts kann eine Mindestlast erforderlich sein.)

Temperaturstabilität: < 100 ppm/°C.

Spannungswiederholbarkeit: < �0.5 V bei konstanter Last, Leitung und Temperatur.

Spannungsausgangswelligkeit: < 100 mV pp max (< 50 mV pp für < 1 mA oder Freq. > 25 kHz).

Auflösung der Spannungsmessung: < 1 V (nominal 750 mV).

Genauigkeit der Spannungsmessung: �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V) bei 25 °C.

Spannungsrampenrate: Pro Kanal programmierbar, getrennte Anstiegs- und Abfallraten (nominell 50 bis 2,000 V pro Sekunde in 50-V-Schritten).

Aktuelle Version: > 2.5 mA (2.8 - 3 kV), > 1 mA (0 - 1 kV); lineares Derate von 1 bis 2.8 kV. (Siehe Stromversorgung.)

Aktuelle Reise: Programmierbar pro Kanal, < 1 �A Auflösung. (Einstellbar von 50 �A bis 2550 mA.)

Aktuelle Messauflösung: < 1 �A.

Aktuelle Messgenauigkeit: +(2 % des Messwerts + 15 �A).

Strombedarf (Strom aus 24-V-Versorgung): (38 mA + 171 mA/Ausgang mA) pro Kanal. Beachten Sie, dass mehrere Module die von einem Standard-Mainframe gelieferte Leistung überschreiten können.

Hardware-Spannungsgrenze: Ein Potentiometer auf dem Panel und 1000:1 Testpunkt.

HV-Ein-LED: Eine pro Karte, dauerhaft an für alle Kanäle, stabile Hochspannung, blinkend für jeden Kanalwechselausgang oder Auslösung.

Abmessungen: 6 U (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe).

Connector Type: 12 SHV.

 

Modell 1469 24-Kanal, 3.5 kV Versorgungs-/Verteilerkarte

Kanäle: 24, programmierbar in 8er-Gruppen.

Spannung: Programmierbar 0 bis 3.5 kV.

Spannungspolarität: Modell 1469N für negative Spannung, Modell 1469P für positive Spannung.

Auflösung des Spannungssatzes: < 1 V (900 mV).

Spannungsausgangsgenauigkeit: �(0.1 % der Einstellung +1.5 V) bei 25�C.

Spannungsausgangsanpassung: < 500 mV Variation innerhalb der Gruppe.

Temperaturstabilität: < 100 ppm/°C.

Spannungswiederholbarkeit: < �0.5 V bei konstanter Last, Leitung und Temperatur.

Spannungsausgangswelligkeit: < 50 mV pp (< 25 mV pp für Freq. > 25 kHz).

Auflösung der Spannungsmessung: < 1 V (900 mV).

Genauigkeit der Spannungsmessung: �(0.1 % des Messwerts + 1.5 V) bei 25 °C.

Spannungsrampenrate: Pro Gruppe programmierbar, getrennte Anstiegs- und Abfallraten (nominell 1 bis 500 V/s in 1-V/s-Schritten).

Aktuelle Version: Maximal 98 �A pro Kanal; (300 �A Ladedurchschn./Kanal innerhalb des Bulks).

Massenladestromfähigkeit: 2.5 mA maximal, Kanal: 300 µA Durchschnitt pro Kanal.

Aktuelle Reise: Programmierbar pro Kanal, 5 �A bis 98 �A/Kanal, 26 nA Auflösung, Relaistrennung 2.5 mA Massenauslösung.

Programmierbare Auslösezeitkonstante (SOT): 0 - 15 Proben.

Aktuelle Messauflösung: 26 nA.

Aktuelle Messgenauigkeit: �(1 % des Messwerts + 100 nA).

Abtastrate der aktuellen Messung: Ungefähr 1800 Abtastungen/Sek.

Aktuelle Auslöseerkennungszeit: < 10 ms.

Strombedarf (Strom aus 24-V-Versorgung): Weniger als 208 mA.

Hardware-Spannungsgrenze: Ein Potentiometer auf dem Bedienfeld und 1000 zu 1 Testpunkt.

HV-EIN-LED: Eine pro Karte, dauerhaft an für alle Kanäle, stabile Hochspannung, blinkend für jeden Kanalwechselausgang oder Auslösung.

Abmessungen: 6 U (10.3" hoch x 14.6" lang x 1" breit; Eurocard C Größe).

Anschlusstyp: Drei 8-HV-Kanal-Multileiter, Blocktyp: (LHV) AMP P/N 443160-1.

 

Modell 1471 Unabhängige Karte mit 8 Kanälen, 200 �A, 6 kV

Kanäle: 8, völlig unabhängig.

Ausgangsspannung: 0 bis 6 kV, programmierbar.

Spannungspolarität: Modell 1471N für negative Spannung, Modell 1471P für positive Spannung.

Auflösung des Spannungssatzes: < 1 V (nominal 500 mV).

Auflösung der Spannungsmessung: < 1 V (nominal 500 mV).

Genauigkeit der Spannungsmessung: �(0.1 % des Messwerts + 3 V) bei 25 °C.

VSpannungsausgangsgenauigkeit: �(0.1 % der Einstellung + 3 V) bei 25 °C, von 5 bis 100 % des Skalenendwerts (unter 5 % des Skalenendwerts kann eine Mindestlast erforderlich sein).

Temperaturstabilität des Spannungsausgangs: < 100 ppm/°C.

Spannungswiederholbarkeit: < �1 V bei konstanter Last, Leitung und Temperatur.

Spannungsausgangswelligkeit: < 50 mV pp (< 10 mV pp für f > 1 kHz oder f > 25 kHz).

Spannungsrampenraten: Pro Kanal programmierbar, getrennte Auf- und Abwärtsraten. nominell 10 bis 500 V/s in 1-V-Schritten. Auslösung bei maximalem Ladestrom; programmierbar EIN (Standard) oder AUS.

Ausgangsstromfähigkeit: 200 �A pro Kanal.

Ladestrom: Maximal 200 �A pro Kanal.

Aktuelle Reise: Programmierbar pro Kanal; von 1 bis 200 �A, < 15 nA Auflösung.

Aktuelle Messauflösung: < 15 nA.

Aktuelle Messgenauigkeit: �(1 % des Messwerts + 50 nA).

Aktuelle Auslöseerkennungszeit: < 10 ms (normalerweise 2 ms).

Leistungsanforderungen: TBD.

Hardware-Spannungsgrenze: Ein Potentiometer auf dem Bedienfeld und 1000 zu 1 Testpunkt.

HV-EIN-LED: Eine pro Karte, dauerhaft an für alle Kanäle, stabile Hochspannung, blinkend für jeden Kanalwechselausgang oder Auslösung.

Abmessungen: 6U (10.3" hoch x 14.6" tief x 1" breit; Eurocard C Größe).

Anschlüsse: SHV (8).

 

Modell 1450-SW Steuerungs-/Simulationssoftware

Computersystemanforderungen: IBM-PC-kompatibel mit 80386-Prozessor oder höherer Leistung, 3.5-Zoll-Diskettenlaufwerk mit hoher Dichte, MS DOS-Version 6.0 oder höher.

 

BESTELLINFORMATIONEN

Hochspannungsprodukte und Zubehör

ARC-1450 Arcnet-Option für 1450 HV; erhältlich für die Modelle 1454 und 1458
1450-ET Ethernet-Option für 1450 HV; erhältlich für die Modelle 1454 und 1458
1450-SW Steuerungs-/Simulationssoftware; 1451-Steuerung, 1454- und 1458-Simulation
1451 2-Karten-HV-Mainframe; Karten nicht enthalten
1454 4-Karten-HV-Mainframe, mittlere Kanaldichte; Karten nicht enthalten
1458 16-Karten-HV-Mainframe, hohe Kanaldichte; Karten nicht enthalten
1458HP Hochleistungs-HV-Mainframe mit 16 Karten; Karten nicht enthalten
1458LP 16-Karten-HV-Mainframe mit geringem Stromverbrauch; Karten nicht enthalten
1461N 12-Kanal, 3 kV, 2.5 mA negative HV-Karte
1461N/M006  2-Kanal, 3 kV, 12 mA negative HV-Karte
1461N/M100  12-Kanal, 2.25 kV, 3.3 mA negative HV-Karte
1461N/M104  3-Kanal, 2.25 kV, 10.6 mA negative HV-Karte
1461N/M202  6-Kanal, 1.5 kV, 8 mA negative HV-Karte
1461N/M410  12 Kanäle, 120 V, 100 A Negative HV-Karte
1461P 12-Kanal, 3 kV, 2.5 mA Positive HV-Karte
1461P/M006  2-Kanal, 3 kV, 12 mA Positive HV-Karte
1461P/M100  12-Kanal, 2.25 kV, 3.3 mA Positive HV-Karte
1461P/M104  3-Kanal, 2.25 kV, 10.6 mA Positive HV-Karte
1461P/M202  6-Kanal, 1.5 kV, 8 mA Positive HV-Karte
1461P/M410  12 Kanäle, 120 V, 100 �A Positive HV-Karte
1469N 24 Kanäle, 3.5 kV, 98 A negative Verteilerkarte
1469P 24 Kanäle, 3.5 kV, 98 �A Positive Verteilerkarte
1469N/M100 24 Kanäle, 3.5 kV, 38 A Negative HV-Karte
1469P/M100 24 Kanäle, 3.5 kV, 38 A Positive HV-Karte
1471N 8 Kanäle, 6 kV, 200 A Negative HV-Karte
1471P 8 Kanäle, 6 kV, 200 A Positive HV-Karte

VISyN ist eine Marke der LeCroy Corporation.

ARCNET ist ein eingetragenes Warenzeichen der Datapoint Corporation.

Copyright Juli 1999. LeCroy ist eine eingetragene Marke der LeCroy Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen in dieser Veröffentlichung ersetzen alle früheren Versionen.