Produkte
Software-Optionen

DFP2

Digitales Fiter-Paket

Erkunden Sie DFP2 Erkunden Sie DFP2
Führende Funktionen
  • Große Auswahl an FIR-Digitalfiltern:
    • Tiefpass
    • Hochpass
    • Bandpass
    • Bandstopp
    • Erhöhter Kosinus
    • Erhöhter Wurzelkosinus
    • Gauß
    • Benutzer entworfen
    • FIR-Filter sind alle Butterworth-Filter
  • Große Auswahl an IIR-Digitalfiltern:
    • Tiefpass
    • Hochpass
    • Bandpass
    • Bandstopp
    • Benutzer entworfen
    • Alle erhältlich mit Butterworth-, Chebyshev- oder Inverse Chebyshev- oder Bessel-Typ.
  • Grundeinstellung:
    • 3dB Frequenz/Breite
    • Center Frequency
    • Rolloff/Jahrzehnt
    • Eckfrequenz (Cosinus Beta)
    • Eckfrequenz (Gaußsches Beta)
  • Erweiterte Einrichtung:
    • Low Frequency Cutoff
    • Hochfrequenzabschaltung
    • Übergangsbreite
    • Stoppbanddämpfung
    • Passband-Welligkeit
    • Anzahl der Taps
  • Kann mit anderen Analysepaketen von Teledyne LeCroy gekoppelt werden:
    • Erweitertes Mathematikpaket (XMATH)
    • Laufwerksmessungen (DDM2)
    • Jitter- und Timing-Analyse (JTA2)
    • Serielles Maskenpaket (SDM)

Das Digital Filter Package (DFP2) von Teledyne LeCroy implementiert einen Satz linearphasiger FIR-Filter (Finite Impulse Response) und IIR-Filter. Es verbessert Ihre Fähigkeit, wichtige Signalkomponenten zu untersuchen, indem es unerwünschte Spektralkomponenten wie Rauschen herausfiltert. Mit der benutzerdefinierten Designfunktion können Sie beschädigte Signale rekonstruieren, indem Sie angepasste (Spiegel-)Filter anwenden, um bekannte Verzerrungen zu kompensieren.

DFP2 beseitigt die Notwendigkeit, erfasste Daten zur Analyse auf einen PC zu übertragen. Es kann für das Schaltungsdesign verwendet werden: Sie können die Auswirkungen verschiedener Filter auf Ihre Daten anzeigen, bevor Sie die eigentlichen Filter in Ihre Designs implementieren. Wenn komplexere Filter gewünscht werden, können Filter kaskadiert oder neue, benutzerdefinierte Filter definiert werden.

Benutzerdefinierte Filter können entworfen und die Koeffizienten mithilfe einer Tabellenkalkulation in das Oszilloskop geladen werden.

Anwendungen
Die DFP2-Option hat ein breites Anwendungsspektrum:

Systemidentifikation
  • Identifizierung des Telefonkanals
  • Modem-Echounterdrückung
Prognose
  • CDMA-Interferenz
  • Adaptiver CDMA-Empfänger
  • Spektrale Aufhellung
Geräuschunterdrückung
  • EKG-Rauschunterdrückung
  • Hintergrundgeräusche
Tiefpassfilter eliminieren das angesammelte hochfrequente Rauschen und Interferenzen und löschen hochfrequente Hintergrundgeräusche aus.
  • Beispielanwendungen umfassen Datenkommunikation, Telekommunikation, Festplattenlaufwerke und optische Aufzeichnungsanalysen für eine genaue HF-Signalerkennung.
Bandsperrfilter eliminieren ein schmales Frequenzband.
  • Beispielanwendungen umfassen medizinische Geräte wie EKG-Monitore, bei denen die dominante Welligkeit bei 50/60 Hz unterdrückt wird, wodurch die niederenergetischen biologischen Signale intakt bleiben.
  • Für die digitale Fehlersuche wird die Eigenfrequenz des geschalteten Netzteils blockiert, wodurch Spannungsabfälle und Störungen der Stromleitungen, die durch den Systemtaktoszillator verursacht werden, sichtbar werden.
Bandpassfilter betonen ein ausgewähltes Frequenzband.
  • Beispielanwendungen umfassen Funkkanalidentifikation, Breitbandübertragung, ADSL und Taktgeneratoren (Eliminierung der Mittenfrequenz, Anzeige nur Oberwellen) und Telekommunikation (Jittermessung über einen ausgewählten Frequenzbereich).
Hochpassfilter sind nützlich, um DC- und niederfrequente Komponenten zu eliminieren.
  • Einige Anwendungen umfassen Laufwerke und optische Aufzeichnungen (Emulation der Slicing-Funktion).
Raised Cosine, Raised Root Cosine und Gaußsche Filter sind Tiefpassfilter mit einzigartigen Formen.
  • Raised Cosine gehört zu einer Klasse von Filtern, die verwendet werden, um Intersymbolinterferenzen zu minimieren. Die Impulsantwort im Zeitbereich kreuzt Null bei allen Vielfachen, die größer als eins der Bitperiode sind. Harmonische der Modulationsfrequenzen werden daher ausgelöscht.
  • Das zweimalige Anwenden von Raised Root Cosine (oder beispielsweise am sendenden und empfangenden Ende eines Signals) führt zu demselben Ergebnis wie ein Raised Cosine-Filter.
  • Zu den Anwendungen gehören drahtlose zellulare Kommunikationen wie WCDMA, Datenkommunikation, Telekommunikation, Festplattenlaufwerke und die Analyse optischer Laufwerke.

Mit der benutzerdefinierten Filterfunktion können Sie Filter mit praktisch allen gewünschten Eigenschaften entwerfen. Typische Anwendungen können Bereiche wie angepasste (oder Spiegel-)Filter und Modem-Echounterdrückung umfassen.

Der erforderliche benutzerdefinierte Filter kann mit einem digitalen Filterdesign oder einem Mathematikpaket wie MATLAB® oder Mathcad® entworfen werden.

HDO6000B Hochauflösende Oszilloskope


  Mehr erfahren
WaveRunner 8000HD 8-Kanal-High-Definition-Oszilloskope

WaveRunner 8000HD


  Mehr erfahren
MDA 8000HD Motorantriebsanalysatoren

MDA 8000HD Motorantriebsanalysatoren


  Mehr erfahren
WavePro HD-Oszilloskope

WavePro HD-Oszilloskope
  Mehr erfahren
WaveMaster / SDA / DDA 8 Zi-B-Oszilloskope


  Mehr erfahren
LabMaster 10 Zi-A-Oszilloskope


  Mehr erfahren