Produkte
Software-Optionen

QPHY-56G-PAM4

PAM4-Schnittstellen mit 28 Gbaud ermöglichen Datenraten von 56 Gb/s mit sich schnell entwickelnden Standards, die anspruchsvolle Testanforderungen für Designer und Testingenieure definieren. QPHY-56G-PAM4 von Teledyne LeCroy vereinfacht und automatisiert das Testen nach PAM4-basierten Schnittstellenstandards.

Entdecken Sie QPHY-56G-PAM4 Entdecken Sie QPHY-56G-PAM4
Merkmale
  • Führt automatisierte Sendertests für 56 Gb/s (28 Gbaud) PAM4-Schnittstellen durch
  • Beinhaltet Messungen für:
    • Augendiagramme
    • Augenweiten und -höhen
    • Linearität (RLM und Augenlinearität)
    • Signal-Rausch- und Verzerrungsverhältnis (SNDR)
    • Übergangszeit
    • Pulsspitze mit linearer Anpassung
    • PAM4-Jitter-Messungen: UUGJ, UBHPJ, EOJ
  • Verwenden Sie die Virtual-Probe-Technologie, um Testvorrichtungen zu entfernen, Referenzkanäle zu emulieren und Compliance-Boards zu simulieren
  • Enthält ein einfaches Dienstprogramm zur Auswahl des optimalen Peaking-Werts für den
    CEI 56G Referenzempfänger CTLE
  • Die QualiPHY-Berichtsgenerierung erstellt umfassende Berichte mit allen relevanten Testinformationen

 

QPHY-56G-PAM4 vereinfacht komplexe Tests

QPHY-56G-PAM4 macht das Testen von PAM4-Geräten schnell und einfach. Der Vorgang ist einfach: Wählen Sie die zu testende Standardvariante aus, befolgen Sie die einfachen Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr Gerät anzuschließen, und klicken Sie auf „Start“. QPHY-56G-PAM4 erfasst das Signal automatisch und führt die entsprechenden Messungen an den relevanten Abschnitten der Wellenform durch. Wenn ein Problem erkannt wird, nutzen Sie die Leistungsfähigkeit der Analysetools für serielle Daten, um die Ursache für übermäßigen Jitter oder Augendiagrammfehler zu finden.

Jitter-Messungen leicht gemacht

Während Jitter-Messungen zu einem etablierten Bestandteil praktisch aller Tests von seriellen Hochgeschwindigkeitssendern geworden sind, erfordern PAM4-basierte Signalisierungstechnologien einen neuen Ansatz für die Jitter-Analyse. QPHY-56G-PAM4 extrahiert die Uncorrelated Jitter (UJ)-Verteilung aus der erfassten Signalwellenform für jedes der oberen, mittleren und unteren Augen. Daraus berechnet es die vom Standard geforderten Jitter-Parameter: Uncorrelated Unbounded Gaussian Jitter (UUGJ), Uncorrelated Unbounded High-Probability Jitter (UBHPJ) und Even-Odd Jitter (EOJ).

Optimierte CTLE-Einstellungen

Einige PAM4-Standards erfordern, dass das Oszilloskop einen Referenzempfänger mit einem variablen CTLE-Peaking-Pegel implementiert. Die Auswahl des optimalen CTLE-Peaking-Werts für das spezifische zu testende Signal ist entscheidend, um die besten Ergebnisse zu erzielen. QPHY-PAM4-56G beinhaltet einen schnellen, einfachen Utility-Test, um den optimalen CTLE-Peaking-Wert für die Verwendung in nachfolgenden Tests zu bestimmen.

Einfaches Emulieren von Referenzkanälen

Mehrere PAM4-basierte Standards erfordern die Verwendung von Compliance-Boards. Während physische Compliance-Boards verwendet werden können, beinhaltet QPHY-56G-PAM4 die Fähigkeit, das Verhalten eines idealen Compliance-Boards über die Virtual-Probing-Technologie zu emulieren, und enthält in vielen Fällen sogar die erforderlichen S-Parameter-Dateien. Für den Fall, dass „Far-End“-Messungen erforderlich sind, wird das erforderliche Referenzkanalmodell eingeschlossen und automatisch in den virtuellen Signalpfad eingefügt.

QualiPHY

QualiPHY wurde entwickelt, um die Zeit, den Aufwand und das Fachwissen zu reduzieren, die für die Durchführung von Konformitätstests auf seriellen Hochgeschwindigkeitsbussen erforderlich sind.

  • Führt den Benutzer durch jeden Testaufbau
  • Führt jede Messung gemäß dem entsprechenden Testverfahren durch
  • Vergleicht jeden gemessenen Wert mit den geltenden Spezifikationsgrenzen
  • Vollständige Dokumentation aller Ergebnisse
  • QualiPHY hilft dem Benutzer, Tests richtig durchzuführen – jedes Mal!
LabMaster 10 Zi-A-Oszilloskope


  Mehr erfahren