Serielle Daten

Fibre Channel

Fibre Channel oder FC ist eine Netzwerktechnologie mit Gigabit-Geschwindigkeit, die hauptsächlich für Speichernetzwerke verwendet wird. Fibre Channel ist im T11 Technical Committee des InterNational Committee for Information Technology Standards (INCITS) standardisiert. Fibre Channel wurde hauptsächlich im Bereich der Supercomputer verwendet, hat sich aber inzwischen zum Standardverbindungstyp für Storage Area Networks (SAN) in der Unternehmensspeicherung entwickelt.

Entdecken Sie Fibre Channel Entdecken Sie Fibre Channel
Fibre-Channel-Decodierung   Die FCbus D-Decodierungsanmerkungsoption ist für die meisten Teledyne LeCroy-Oszilloskope verfügbar. Es ermöglicht die Link- und Datenschicht-Decodierung von 1, 2, 4 oder 8GFC (1.0625 Gb/s bis 8.5 Gb/s) Fibre-Channel-Physical-Layer-Signalen.
ProtoSync   Die ProtoSync-Option nutzt außerdem die unterstützten Teledyne LeCroy-Decodierungsanmerkungsoptionen (PCIEbus D, USB3bus D, USB2bus D, USB2 HSICbus D, SATAbus D, SASbus D, FCbus D), die auf dem Oszilloskop installiert sind.